Die Wilden Kerle

DWK-Bücher

Produktabbildung Wilde Kerle Bd. 1: Leon der Slalomdribbler

Leon, der Slalomdribbler
Endlich Osterferien! Nun kann Leon und seine Kickerfreunde nichts mehr halten: Auf zum Bolzplatz, wo gedribbelt, gestürmt und gegrätscht wird, dass die Fetzen fliegen! Bald darauf die Enttäuschung: Der dicke Michi und seine prügelfreudige Clique habenden Platz besetzt. Um ihn zurückzuerobern, müssen sie ein Spiel gegen die älteren Jungs gewinnen. Doch für diese existentielle Aufgabe brauchen die Wilden Fußballkerle, wie sie sich nennen, dringend einen Trainer von Weltruf. Wie gut, dass Willi, Kioskbesitzer und Apfelschorlenverteiler, bereitsteht!
Produktabbildung Wilde Kerle Bd. 2: Felix der Wirbelwind
Felix, der Wirbelwind
Felix bekommt einen neuen Mitschüler: Rocce, Sohn eines waschechten brasilianischen Bayern-Fußballprofis. Anfangs lehnt Felix den arrogant wirkenden Neuzugang, der von den anderen Spielern mit offenen Armen empfangen wird, ab. Rocce aber will unbedingt bei den Wilden Fußballkerlen mitspielen.
Doch plötzlich kommt er nicht mehr zum Training, weil sein Vater ihm verbietet, Mitglied einer Straßenkicker-Mannschaft zu sein. Sein Sohn Rocce hat bei den Bayern zu spielen!
Die wilden Fußballer sind sauer, doch Felix bringt es auf den Punkt: Rocces Vater hat Recht, sie sind keine richtige Mannschaft. Flugs geben die Wilden Fußballkerle sich eine Vereinssatzung, organisieren Trikots, trainieren wie wild - und fordern die Bayern zum Spiel heraus! Doch sie müssen noch einiges auf die Beine stellen, bevor die Profis sie ernst nehmen.
Produktabbildung Wilde Kerle Bd. 3: Vanessa die Unerschrockene
Vanessa, die Unerschrockene

Vanessa ist Fußballfreak: Sie will die erste Frau sein, die in der Männer-Nationalmannschaft spielen wird. Ihre Mädchen-Fußballmannschaft geht ihr auf den Keks, mit denen wird sie nie gewinnen.
Als sie mit ihrem Vater nach München umziehen muss, meldet er sie in einer Jungs-Mannschaft zum Trainieren an - bei den Wilden Fußballkerlen. Doch die sind gar nicht begeistert. Vanessa kriegt keinen Ball zugespielt und die Pässe kommen so scharf, dass sie passen muss. Frustriert gibt sie auf.
Ihr Vater organisiert ein Geburtstags-Fußballturnier, zu dem auch die Wilden Fußballkerle eingeladen sind. Deren Geschenk, ein Paar roter Lackschuhe, wird Vanessa jedoch anders benutzen als vorgesehen: Damit verwandelt sie den Turnier entscheidenden Elfmeter zum Sieg! Die ungeplante Aufnahmeprüfung ins Team der Wilden Fußballkerle hat sie hiermit glänzend bestanden.
Produktabbildung Wilde Kerle Bd. 4: Juli die Viererkette
Juli, die Viererkette
Drei Überraschungen warten nach den Ferien auf die Wilden Fußballkerle. Erstens: Ihr Bolzplatz ist kein Bolzplatz mehr, sondern ein richtiges Stadion. Zweitens: Trainer Willi hat sogar eine Flutlichtanlage dafür gebaut! Und drittens spielen die Wilden Kerle jetzt in einer eigenen Liga, in der Gruppe Acht der E-Jugend-Mannschaften ...
Natürlich sind alle absolut stolz darauf. Juli will seinem Vater die Neuigkeit am liebsten sofort erzählen, aber der lebt nicht mehr zu Hause bei seinem Sohn - und Juli weiß nicht einmal, wo sein Vater jetzt wohnt.
Auf der Suche nach ihm landet Juli in den Mietskasernen, in denen auch der Dicke Michi und seine Gang zuhause sind. Sie fangen Juli ab und versuchen, ihn zu erpressen. Klar, dass seine Freunde ihm beistehen und den Dicken Michi ein weiteres Mal zum Kampf herausfordern: In der wilden "Schlacht um Camelot" geht es um alles oder nichts!
 Produktabbildung Wilde Kerle Bd. 5: Deniz die Lokomotive
 
Deniz, die Lokomotive
Deniz die Lokomotive kämpft mit seiner Mannschaft in der Meisterschaft gegen die Wilden Fußballkerle. Trotzdem ist er von den Wilden Kerlen so begeistert, dass er sich auf ein Probetraining bei ihnen einlässt.
Obwohl sein Fußballtalent offensichtlich ist, lehnen Fabi und Leon Denzi ab: Der Türke passe nicht in ihre Mannschaft. Doch die anderen bestehen darauf, dass der Neue aufgenommen wird. Dafür nehmen sie in Kauf, dass Leon und Fabi die Mannschaft verlassen.
Aber so wenig die Wilden Fußballkerle ohne ihre Anführer sind, so wenig sind Leon und Fabi ohne ihr Team. Also akzeptieren die beiden Deniz und kapieren: Eine wirklich gute Mannschaft kann durch einen Neuzugang nur noch stärker werden!
Produktabbildung Wilde Kerle Bd. 6: Raban der Held
Raban, der Held
Raban fühlt sich wie das fünfte Rad am Wagen. Er glaubt, dass die anderen Wilden Fußballkerle ihn nicht mehr dabei haben wollen. Willi rät ihm, an Silvester das große Fußballorakel zu befragen.
In der Silvesternacht schleicht Raban ins Stadion, wo plötzlich auch die anderen Wilden Kerle auftauchen: Alle erwarten gespannt das große Ereignis. Endlich flammt wie von Geisterhand das Flutlicht auf, und die größten Fußballspieler, die es je gab, laufen ein. Dann fordern die Fußball-Legenden Raban zum Mitspielen auf!
Am Ende fiebern die Wilden Kerle darauf, wem von ihnen der Orakelspruch über die Zukunft ihrer Mannschaft verkündet wird ¿ und wie wird er lauten?
 Produktabbildung Wilde Kerle Bd. 7: Maxi "Tippkick" Maximilian
 
Maxi "Tippkick" Maximilian
Trainer Willi überrascht seine Fußballkerle mit einer sensationellen Nachricht: Die wilden Kicker starten bei der Hallen-Stadtmeisterschaft. Eine Halle zum Trainieren muss her - und loooooos geht's! Doch Maxi "Tippkick" Maximilian verliert plötzlich seinen härtesten Schuss der Welt. Und den brauchen die Wilden Kerle unbedingt für den Sieg! Noch schlimmer aber ist, dass es Maxi auch die Sprache verschlagen hat. Kein Wort kommt ihm mehr über die Lippen. Da hilft nur noch eine Schocktherapie: Maxis Freunde inszenieren die gruseligste Gespenster-Nacht aller Zeiten . . .
 Produktabbildung Wilde Kerle Bd. 8: Fabi, der schnellste Rechtsaußen der Welt
 
Fabi, der schnellste Rechtsaußen der Welt
Wow! Auf der Hallen-Stadtmeisterschaft wird Fabi von einem Talentscout entdeckt und vom FC Bayern angeworben. Fabi nimmt das Angebot an, denn der attraktive Verein scheint viel cooler zu sein. Die Wilden Fußballkerle schließen ihn deshalb als Verräter aus. Richtig kitzlig wird es allerdings, als die Fußballkerle im Endspiel gerade gegen die Bayern antreten müssen und Fabi in der Probezeit noch nicht für seinen neuen Verein spielen darf. Die wilden Kicker können nur mit dem schnellsten Rechtsaußen der Welt gewinnen. Wie wird Fabi sich entscheiden?
 Produktabbildung Wilde Kerle Bd. 9: Joschka die siebte Kavallerie
Joschka, die 7. Kavallerie
Ausgerechnet Joschka, der Kleinste der Wilden Kerle, legt sich mit den gefürchteten Flammenmützen aus der Nebelburg an. Angeführt von Gonzo, dem blassen Vampir, verlangt die Skatergang nun die alleinige Herrschaft über die Stadt. Sie stehlen den Wilden Fußballkerlen den schwarzen Ball, klauen vor dem wichtigen Fußballspiel gegen den SV 1906 die nachtschwarzen Trikots und belagern am Ende den Teufelstopf. Die Wilden Fußballkerle sind ratlos. Sie sollen vernichtet werden. Doch da hat Willi, der beste Trainer der Welt, einen Plan. Und nur Joschka, die siebte Kavallerie, kann die Wilden Kerle retten ...
Produktabbildung Wilde Kerle Bd. 10: Marlon die Nummer 10
Marlon, die Nummer 10
Die Meisterschaft hat begonnen und Willi überrascht die Wilden Fußballkerle mit der tollen Nachricht, dass sie sich für die Kinder-Weltmeisterschaft qualifizieren können. Da passiert ein schlimmer Unfall: Marlon, die Nummer 10, bricht sich das Bein, und sein bester Freund, Rocce, der Zauberer, ist daran schuld.
Marlon ist nach seiner "Auszeit" komplett außer Form und glaubt, er habe das Fußballspielen total verlernt. Deshalb zieht er sich zurück und will von Fußball, den Wilden Kerlen und selbst von Rocce nichts mehr wissen. Doch gerade der braucht seine Hilfe: Rocces Vater Giacomo Ribaldo, der brasilianische Fußballprofi, war verletzt und ist jetzt derart außer Form, dass ihn der FC Bayern verkaufen will.
Dann müsste Rocce mitgehen - und ohne Marlon und ihn können die Fußballkerle die Meisterschaft vergessen. Ihre einzige Chance ist, dass Rocces Vater gemeinsam mit Marlon trainiert und ihm zeigt, dass man nie aufgeben darf!
 
Produktabbildung Wilde Kerle Bd. 11: Jojo der mit der Sonne tanzt

Jojo, der mit der Sonne tanzt
Die Wilden Fußballkerle stehen eine Woche vor der Qualifikation zur Kinderfußball-Weltmeisterschaft und zwei Wochen vor dem alles entscheidenden Spiel gegen den TSV Turnerkreis um die Meisterschaft der E-Jugendmannschaften. Da wird Jojo plötzlich adoptiert. In seiner neuen Familie erlebt er jeden Tag wie Weihnachten und Geburtstag zugleich und vergisst darüber sogar die Wilden Kerle! Als er erkennt, wie wichtig seine Mannschaft für ihn ist, scheint es für eine Rückkehr zu spät. Jojos neue Eltern wollen, dass er seine alte Welt und die Wilden Fußballkerle so schnell wie möglich vergisst. Das Paradies am Starnberger See wird für Jojo zum goldenen Käfig. Doch seine Freunde hecken einen Befreiungsplan aus und verlegen Halloween kurzerhand ins Frühjahr: Der Starnberger See kocht, die Villa steht Kopf und am Ende muss Jojo sich entscheiden, wohin er wirklich gehört.
 
Produktabbildung Wilde Kerle Bd. 12: Rocce der Zauberer
 
Rocce, der Zauberer

Die Wilden Fußballkerle sind Meister geworden und leben im siebten Fußballhimmel. Da taucht Annika auf. Sie trainiert eines Tages ganz allein im Teufelstopf und ihre Spielkunst verzaubert die Jungs. Keiner gibt es zu, aber alle träumen davon, dass Annika zu ihnen in die Mannschaft kommt. Heimlich fragt Rocce das eigenwillige Mädchen, ob sie bei den Wilden Kerlen mitspielen will. Doch sie schlägt dieses phänomenale Angebot aus! Rocce ist so fassungslos, dass er es den anderen erzählt. Selbst Vanessa hat alles dafür gegeben, um bei den nachtschwarzen Kickern zu spielen. Jetzt aber wollen die Wilden Fußballkerle sich rächen und versuchen, Annikas Aufmerksamkeit zu gewinnen, um sie dann auflaufen zu lassen. Sie schrecken nicht davor zurück, in ihrer Ballettschule aufzutauchen und lassen sich sogar von ihr im Kickboxstudio verhauen. Kein Wunder, dass Vanessa vor Eifersucht tobt! Die Mannschaft steht vor einer ernsten Zerreißprobe. Doch wenn sie im nächsten Jahr in der D-Gruppe spielen
wollen, brauchen sie dringend Verstärkung!
 
Produktabbildung Wilde Kerle Bd. 13: Markus der Unbezwingbare
Markus, der Unbezwingbare
Post kurz vor den Sommerferien: Eine andere Fußballmannschaft, die sich auch Die Wilden Kerle nennt, behauptet, wilder und gefährlicher zu sein, als die echten Wilden Fußballkerle und fordert sie zum Duell! Natürlich nur, falls sie sich aus ihrem Wilde-Kerle-Land trauen und gegen sie spielen. Das lassen sich die Wilden Fußballkerle nicht zweimal sagen, besonders Markus nicht. Er ist schwer dafür, diese Herausforderung anzunehmen: Am ersten Ferientag brechen sie mit den Rädern auf und fahren quer durch Deutschland. Doch in der Stadt des Herausforderers erwartet sie mehr als ein Fußballspiel. Die Herausforderer entpuppen sich als coole Mädchen-Fußballmannschaft, bei der nur ein Junge mitspielt - und schnell wird klar, dass die Mädels den Wilden Kerlen an Wildheit und Gefährlichkeit um nichts nachstehen. Das anstehende Fußballspiel wird schlechthin zum Kampf um die Wilde-Kerle-Jungsehre!
 
 

Der dicke Michi
Als die Wilden Fußballkerle völlig erschöpft nach ihrem letzten Abenteuer nach Hause kommen, erwartet sie eine böse Überraschung: Der Dicke Michi hat die Herrschaft im Wilde-Kerle-Land übernommen und sich zum König erklärt. King Michi nennt er sich jetzt. Camelot, ihr Baumhaus, und ihr Stadion, der Teufelstopf, wurden von den Unbesiegbaren Siegern besetzt und bevor die Wilden Kerle das richtig begreifen, werden sie auch schon gejagt ... Leon und Co bleibt nichts anderes übrig, als sich im Wald zu verstecken, doch die Unbesiegbaren Sieger scheinen so unbesiegbar wie nie zuvor, denn der Dicke Michi sieht endlich seine Chance, sich für alle Niederlagen und Demütigungen zu rächen, die ihm die Wilden Kerle jemals zugefügt haben. Er will seine Erzfeinde für immer vernichten. Leon hat keine andere Wahl, als den fiesesten Typen zwischen dem Sternschnuppenwall und dem Wilden Wald jenseits der magischen Furt zu einem scheinbar aussichtslosen Duell herauszufordern.
Vorraussichtlich noch:
Band 15: Janeck "Jan" Jason, der Torschützenkönig
Band 16: Wilson, der größte und gefährlichste der wilden Kerle
und
Band 17: Nerv, der größte Fan der wilden Kerle

MORE COMING SOON





Comments on this page:
Comment posted by konveksi kaos bandung( vendorkonveksikaosmurahgmail.com ), 27.12.2016 um 06:31 (UTC):
nice and informative website , may always provide the best news, greetings from <a href="http://www.konveksikaosbandung.com/"><strong>konveksi kaos bandung</strong></a>



Add comment to this page:
Your Name:
Your Email address:
Your website URL:
Your Message:

Seit dem 14.Januar 2007 waren schon 53 visitors (128 hits) hier!
=> Do you also want a homepage for free? Then click here! <=